ReferenzenNewsZertifikateEinkauf

Unternehmen

6 Jahrzehnte erfolgreich

1945 wurde das Unternehmen durch Herrn DI Erik Viktor Doubrava als „Eisenbau E.V.D.“ gegründet. Die zentrale Tätigkeit lag in der Entwicklung, Konstruktion und Produktion eines auf Serienfertigung aufbauenden Baukastensystems für Förderbänder. Bis 1955 wurde eine solide Basis auf dem Gebiet Großförderanlagen aufgebaut. Zudem wurden erstmals Komponenten für Betonanlagen entwickelt.

Zehn Jahre später (1965) wurden erstmals Großanlagen für die Herstellung von Qualitätsbeton produziert und die Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet Trockenbaustoffwerke vorangetrieben.

1975 wurden bereits Industrieanlagen zur Herstellung von Trockenbaustoffen produziert. Ein weiterer wichtiger Schritt war die Entwicklung eines Stahlhochbausystems (6D-Bauweise), welches patentiert und mit dem Europäischen Stahlbaupreis ausgezeichnet wurde.

1985 gelang dem Unternehmen der internationale Durchbruch mit der Trockenbaustofftechnologie. Zudem wurde die doubrava-Gruppe durch die Sparte „Hochbau“ erweitert.

Durch die Nutzung der Synergien beider Sparten, wurde doubrava 1995 Marktführer auf dem Gebiet „Komplettanlagen für die Trockenbaustoff- und Betonindustrie“ und einige Jahre später ein weltumspannender Lieferpartner für Kunden.

2005 etablierte die Sparte Hochbau eine neue, innovative und bauphysikalisch zukunftsweisende Stahlhochbautechnologie namens Slim-Floor.

2013 wurden die Bereiche Fördertechnik und Trockenbaustoffwerke von der FMT Gruppe mit Hauptsitz in Wels/Österreich übernommen und die Doubrava Industrieanlagenbau GmbH gegründet. Mit der Eingliederung der neu gegründeten Doubrava Industrieanlagenbau GmbH in die leistungsstarke, international aufgestellte FMT Gruppe ergeben sich für unsere Kunden perfekte Synergien im Produkt- und Leistungsportfolio.

1945
1955
1965
1975
1985
1995
2005

Mit den Jahren und den steigenden, erfolgreich abgeschlossenen, internationalen Projekten, hat doubrava vor allem das Projektmanagement bzw. die Zusammenarbeit mit seinen Kunden perfektioniert.

„Durch genaue Kenntnis des Marktes, profundes Wissen und Kreativität entwickelt doubrava kundenspezifische Lösungen (Turnkeys Generalunternehmen), die technisch zukunftsorientiert sind und effizient Maßstäbe setzen.“

Folgender Prozess konnte dadurch
bis heute weitgehend optimiert werden:

 

 

 

Im Zentrum unseres Handelns stehen:


 kundenorientierung.kooperation.doubrava

Feste Geschäftsbeziehungen bzw. Partnerschaften ermöglichen eine optimale Integration der Kunden in den gesamten Projektablauf.

Unterstützend dazu werden verschiedenste Kommunikations- und Interaktionsinstrumente verwendet, um durch optimale Zusammenarbeit Kundenbedürfnisse bestmöglich zu realisieren.

 ideen.engineering.doubrava

Verantwortungsbewusstsein, Kreativität und Engagement steigern die Qualität der F&E, welche Innovationen mit betriebswirtschaftlicher Effizienz verbinden.

Angeboten werden Generalplanungen und Errichtungen zum Fixpreis und Fixtermin.

Eine minimierte Bauzeit wird dabei durch optimal abgestimmte Abläufe gewährleistet.

 technologie.produktion.doubrava

Umfangreiches Know-How wird durch Marktorientierung, eine firmeneigene Produktion und werkseitige Montage sowie Wartung generiert.

Zudem kann durch einen umfassenden After-Sales-Service regelmäßig Wissen in Form von Erfahrungswerten dazugewonnen werden.

 

 

Gründung

1945 durch Dipl. Ing. Erik Viktor Doubrava

Geschäftsführung

Mag. Heinz Michael Angerlehner, LL.B.

Niederlassungsleiter

Prok. Ing. Rudi Muigg

Auszeichnungen

Staatspreis für Innovation
Verleihung des Staatswappens
Europäischer Stahlbaupreis